26 Februar 2008

Human Factors - Prototyping

Wie in den klassischen Ingenieurwissenschaften dienen Prototypen auch bei der Software Entwicklung dazu, Konzepte auf ihre Tauglichkeit zu überprüfen oder Feedback zu einer angestrebten Lösung einzuholen.
Prototypen bieten immer die Möglichkeit, für verschiedene Stakeholder über Produkte zu sprechen, die noch in der Entwicklung sind.

Arten nach Ausführung
  • low fidelity (Papier)
  • high fidelity (klickbare UI)
Arten nach Focus
  • vertikal
  • horizontal
  • diagonal
Prototypen können alles mögliche sein: PowerPoints, Tafelbilder, Holzstücke, Photoshop Drawings, Websites, Software, Flash,...


Ziele:
  • Evaluation
  • Feedback
  • Kommunikation
  • Stakeholder Info
  • PoC

Labels: , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite