03 Mai 2007

Projekt iBoontu...


...oder Ubuntu rockt das iBook. Schließlich kann ich nicht immer nur politisch bloggen. Also, es geht um folgendes:
Ich habe da ja noch so ein altes iBook (G3 500 MHz, 348MB RAM, 20GB HD). Das lief bis vor kurzem noch irgendwie mit Mac OS X 10.3 Panther und diente mir vor allem als Dateiserver.

Da ich jetzt aber meine Liebe zu Ubuntu entdeckt habe, liegt es doch nahe, das auch mal auf einem Power PC auszuprobieren. :)

Gesagt getan:
  1. Dapper CD gebrannt und installiert
  2. 2 Tage später über die Online Aktualisierung auf Feisty upgegradet
  3. Gnome durch XFCE ersetzt
Zwischenergebnis: Alles läuft so weit.

ToDos:
  1. Cisco VPN Client zum laufen kriegen (derzeit noch Kompilierprobleme)
  2. Apple-mäßige Tastaturtreiber zum Laufen kriegen
  3. irgendwie eine 2. Maustaste emulieren
Natürlich werde ich Euch über den weiteren Verlauf des Projektes auf dem Laufenden halten. :)

Labels: ,

1 Kommentare:

Am/um 04 Mai, 2007 09:38 , Anonymous Meister Schwenker meinte...

ich weiß nicht ob das Boon in der Bezeichnung der Ernsthaftigkeit förderlich ist :D

Schommi Crane.

 

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite