13 April 2007

Ubuntu und die Digitale Versatile Scheibe


Ja, ja. Das leidige Thema "Kopierschutz". Obwohl im Falle des CSS von DVDs wohl kaum von einem wirksamen Kopierschutz sprechen kann, werden viele Linux Distributionen ohne die zum Anschauen von DVDs notwendige Bibliothek ausgeliefert.

Nun ärgere ich mich ja schon, dass mitlerweile auf jeder gekauften DVD ein dämlicher "Raubkopierer sind Verbrecher" Spot kommt (Hallo! Ich habe die Dinger gekauft, erzählt das bitte den Raubkopierern!!). Ich möchte meine DVDs dann aber wenigstens unter Linux ansehen.

Ich folge hier der rechtlichen Einschätzung aus der Wikipedia:
"In Deutschland und weiteren Ländern ist es verboten, Programme zu schreiben oder zu vertreiben, die Kopierschutzmaßnahmen umgehen. Würde ein deutsches Gericht CSS in letzter Instanz für eine „wirksame technische Maßnahme“ erklären (§ 95a Urheberrechtsgesetz, in der durch Artikel 1 des Gesetzes vom 10. September 2003 geänderten Fassung[1]), so wäre die Benutzung dieser Bibliothek in Deutschland nicht gestattet. So ein Gerichtsurteil gibt es zur Zeit nicht.

Es gibt auch die Darstellung, nach der CSS lediglich einen Abspielschutz darstellt: Die DVD kann zwar kopiert werden, allerdings ist das Anschauen ohne Entschlüsselungsprogramm nicht möglich. Es ist unklar, ob Gerichte dieser Auffassung folgen würden (wobei – im Gegensatz zur Benutzung von DeCSS – die Anwendung der libdvdcss noch nicht Thema vor Gericht war).

Schlussendlich ist dies auf den Hinblick auf § 95a Urheberrechtsgesetz vermutlich irrelevant, da CSS als Schutz gegen unlizenziertes Abspielen eine technisch wirksame Einschränkung der Nutzungsrechte darstellt und somit potentiell den entsprechenden legalen Einschränkungen unterliegt.

Die Benutzung der libdvdcss würde in diesem Fall auch nach § 108b Urheberrechtsgesetz strafbar sein, soweit sie nicht „ausschließlich zum eigenen privaten Gebrauch des Täters oder mit dem Täter persönlich verbundener Personen erfolgt“. Im Falle des Privatgebrauchs kommen lediglich zivilrechtliche Ansprüche der Rechteinhaber in Betracht."

Hilfreiche User im Ubuntuforum haben dann glücklicherweise auch eine schmerzlose Anleitung zum nachinstallieren unter Edgy gepostet - einfach das bereits vorhandene Script mit:

sudo /usr/share/doc/libdvdread3/install-css.sh

auf der Konsole (Terminal) ausführen und DVDs gucken. C'est tout.
-hille crane ;-)

Labels: ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite